HySkiLabs

Gesund(heit) lehren und lernen in hybriden Skills-Labs

 

Die Universität zu Lübeck hat einen klaren Fokus auf Medizin und Gesundheit neben Life-Sciences und Informatik. Im Bereich der Online-Lehre ist sie in Bezug auf die Ausbildung kognitiver Kompetenzen gut aufgestellt. Dies soll im Projekt auf Handlungskompetenzen ausgedehnt werden: Die universitären Skills-Labs für Medizin und Gesundheit sollen auf hybride Lehre vorbereitet werden, indem sie einheitlich durch Hard- und Software ertüchtigt werden. Hierdurch werden vielfältige hybride Lehr-Lern-Szenarien umsetzbar, in denen Studierenden ihre Handlungskompetenzen sowohl an- wie selbstgeleitet stärker als aktuell aufbauen können.

Das Projekt kann dabei auf umfangreiche universitäre Vorarbeiten aufbauen auf technischer wie didaktischer Ebene. Gesundheit ist an der Universität nicht nur ein zentraler Forschungs- und Lehrgegenstand, die physische und mentale Gesundheit der Studierenden im Lernprozess wird schon länger aktiv gefördert. Durch die digitale Transformation der Lehre ergeben sich jedoch neue Gefahren für, aber auch neue Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung. Im Projekt sollen bestehende Ansätze der Präsenzlehre auf digitale und hybride Lehr-Lern-Umgebungen übertragen werden und ihre Wirksamkeit systematisch untersucht werden. Dazu sollen die bestehenden Skills-Labs der Universität zu Lübeck technisch und organisatorisch ertüchtigt werden. Ziel ist, dass Lehrende wie Studierende eine einheitliche Infrastruktur vorfinden, die eine Vielzahl neuer didaktischer Möglichkeiten eröffnet und die einheitlich geschult, gewartet und weiterentwickelt werden kann.

COPICOH ist gleich mit mehreren Mitgliedseinrichtungen am Projekt beteiligt und wird die Einrichtung und den Betrieb der Skills Labs in den nächsten Jahren verantworten.

Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre unterstützt dieses Vorhaben mit rund 1,8 Millionen €.

Projektbeteiligte

Prof. Dr. Katrin Balzer
Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie (ISE)
+49 451 500 51262
Katrin.balzer(at)uksh.de

 

Susan Brauer
Institut für Telematik (ITM)

susan.brauer(at)itm.uni-luebeck.de

 

Prof. Dr. rer. nat. Nico Bunzeck
Institut für Psychologie I (IPSY I)
+49 451 3101 3600
nico.bunzeck(at)uni-luebeck.de

 

Dipl.-Inf. Helge Illig
IT-Service-Center (ITSC)
+49 451 3101 2000
illig(at)itsc.uni-luebeck.de

 

Prof. Dr. Kerstin Lüdtke
Institut für Gesundheitswissenschaften (IfG)
+49 451 3101 8540
kerstin.luedtke(at)uni-luebeck.de

 

Frederike Lüth
Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie (ISE), Sektion für Forschung und Lehre in der Pflege
+49 451-9299 5116
f.lueth(at)uni-luebeck.de

 

Dipl. Psych. Swantje Reher
Institut für Psychologie I (IPSY I)
+49 451 3101 3603
swantje.reher(at)uni-luebeck.de

 

Prof. Dr. Katharina Röse
Institut für Gesundheitswissenschaften (IfG)
+49 451 3101 8590
katharina.roese(at)uni-luebeck.de

 

Prof. Dr.-Ing. Andreas Schrader
Institut für Telematik (ITM)
+49 451 3101 6420
schrader(at)itm.uni-luebeck.de

 

Dr. Katja Stahl
Institut für Gesundheitswissenschaften (IfG)
+49 451 3101-8565
katja.stahl(at)uni-luebeck.de

 

Prof. Dr. med. Jost Steinhäuser
Institut für Allgemeinmedizin (IfA)
+49 451 3101 8000
Jost.steinhaeuser(at)uksh.de

 

Prof. Edgar Voltmer
Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie
+49 451 500-51205
Edgar.Voltmer(at)uksh.de

 

Lars Woisin
Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie (ISE)

Lars.Woisin(at)uksh.de

 

Kooperationspartner

PD Dr. rer. nat Amir Madany Mamlouk
Institut für Neuro- und Bioinformatik
+49 451 3101 5502
madany(at)inb.uni-luebeck.de

 

Prof. Dr. Till Tantau
Institut für Theoretische Informatik
+49 451 3101-5311
tantau(at)tcs.uni-luebeck.de