dfg-Award 2020 für Projekt "Telemedizin im ländlichen Raum"


Das schleswig-holsteinische Projekt "Telemedizin im ländlichen Raum" gewinnt den dfg-Award 2020.


Das schleswig-holsteinische Projekt "Telemedizin im ländlichen Raum" hat den dfg-Award 2020 des Dienstes für Gesellschaftspolitik (dfg) in der Kategorie "Herausragende digitale Versorgungsmodelle im Gesundheitswesen" gewonnen. 

Mit dem Projekt der Techniker Krankenkasse (TK) und ihrer Vertragspartner - der Gesellschaft für integrierte ophthalmologische Versorgung Schleswig-Holstein (GIO), der Ärztegenossenschaft Nord, dem Hausärzteverband Schleswig-Holstein sowie dem Institut für Allgemeinmedizin am UKSH in Lübeck - wird durch telemedizinische Anwendungen die medizinische Versorgung im Norden weiter verbessert. Das Land Schleswig-Holstein fördert das Projekt aus dem Versorgungssicherungsfonds. 

Weitere Infos