Institut für Psychologie I (IPSY I) neues COPICOH-Mitglied



Das Institut für Psychologie I (IPSY I) der Universität zu Lübeck wurde im Juli 2021 als neues Institut bei COPICOH aufgenommen. Das IPSY I besteht derzeit aus den Arbeitsgruppen Physiologische Psychologie und Methodenlehre (Prof. Dr. Jonas Obleser), Life-Span Psychologie (Prof. Dr. Nico Bunzeck) und Arbeit und Gesundheit (Prof. Dr. Corinna Peifer). Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppen sind u.a.

  • Wahrnehmung und Aufmerksamkeit, insb. beim Hören
  • Alternsforschung
  • Lebenslange Lern- und Gedächtnisprozesse
  • Flow-Erleben, Stress und Wohlbefinden am Arbeitsplatz
  • Wohlbefinden von Patient:innen mit chronischen Erkrankungen
  • Nutzung von KI-Methoden zur menschengerechten Arbeitsgestaltung
  • Auswirkungen des Einsatzes von KI auf den Menschen

Die Forschungsmethoden des IPSY I sind breit gefächert und beinhalten klassische experimentalpsychologische Verfahren (z.B. Verhaltensexperimente, Fragebögen), physiologische Messungen (EKG, elektrodermale Aktivität, Augenbewegung) und verschiedene bildgebende Techniken, wie die funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT), Elektroenzephalographie (EEG), intrakranielle EEG, Magnetoenzephalographie (MEG) und psychopharmakologische Methoden.

Zudem koordiniert das IPSY I den Bachelor- und Masterstudiengang Psychologie der Universität zu Lübeck, in den auch weitere Institute eingebunden sind. Ein besonderes Leitbild ist die Verknüpfung eines naturwissenschaftlichen Studiums mit klinischer Anwendung. Jährlich starten in Lübeck 75 Bachelor-Studierende und 60 Master-Studierende der Psychologie.

Ansprechpartner:innen:

Prof. Dr. Nico Bunzeck

Prof. Dr. Jonas Obleser

Prof. Dr. Corinna Peifer

 

Weitere Informationen zum Institut finden Sie hier.