Radiobeitrag zu Telemedizin gewinnt Medienpreis 2018


In dem preisgekrönten Radiobeitrag des Deutschlandfunks werden telemedizinische Konzepte, die vom Institut für Allgemeinmedizin an der Universität zu Lübeck erarbeitet wurden vorgestellt. Im Beitrag ist unter anderem auch ein kurzes Interview mit Prof. Jost Steinhäuser, dem Direktor des Instituts und stellv. Sprecher von COPICOH zu hören, der die telemedizinischen Anwendungen in einer Forschungspraxis des Instituts für Allgemeinmedizin einordnet.


Die Interessengemeinschaft der Heilberufe (IDH) verleiht jährlich einen Medienpreis an unabhängige, kritische und fundierte Berichterstattung aus dem Bereich Gesundheit in Schleswig-Holstein. Für das Jahr 2018 wurden die zwei freien Journalisten Martina Keller und Jochen Paulus für den Hörfunkbeitrag „Fernbeziehung - Über Telemedizin und Computertherapeuten“ ausgezeichnet, in dem sie die über Modellprojekte zu Telemedizin in der Praxis im Hafenhaus in Lübeck-Travemünde und die bereits weitverbreiteten telemedizinischen Angebote von Psychotherapeuten berichten.

Weitere Informationen:
idh-sh.de/2019/06/19/medienpreis-2018.html
www.deutschlandfunk.de/fernbeziehung-ueber-telemedizin-und-computertherapeuten.740.de.html